Filter
  • Letzte Plätze in der Fussballferienschule

      

    Sichert euch jetzt einen der letzten Plätze in unserer 71-Fußballferienschule, die vom 14.08. bis 18.08. auf unserer Platzanlage stattfindet.

    +++ Anmeldeschluss ist der 31.05.2017 +++

       

      

    Jedes Jahr in der fünften Ferienwoche heißt es auf dem Vereinsgelände des TuS Borth FUSSBALL FUSSBALL FUSSBALL.

    Denn dann treffen sich von Montag bis Freitag die kleinen und großen Nachwuchskicker aus den umliegenden Dörfern und Gemeinden am Mittelweg und wollen in der eigenen Fußballschule des Vereins ihr fußballerisches Können weiter ausbauen.

    In entsprechenden Alters- und Leistungsgruppen traineren die Kids von morgens 10 Uhr bis nachmittags 16 Uhr. Aber natürlich nicht am Stück. Denn wer ordentlich ackert hat spätestens am Mittag ein riesen Loch im Bauch, dass ordentlich gefüllt werden will. So geht's in der Pause erstmal zu Tisch und anschließend zum ausgelassenen Spielen - auf dem Spielplatz, dem Rasen oder am Spielmobil. Für eine Abwechslung in der Pause ist in jedem Fall gesorgt - zumindest für die Kids, die sich vom Ball trennen lassen ;o)

      

    Wenn auch du an unserer '71-Fussballschule teilnehmen willst, fülle das Anmeldeformular aus und lass es von deinen Eltern unterschreiben. Dann ab in die Post oder per Mail an uns geschickt. Alle weiteren Info's findest du auf der Anmeldung.

      

    Bis dann, eure Jugendtrainer des TuS Borth

      

  • Letzte Plätze in der Fussballferienschule

      

    Sichert euch jetzt einen der letzten Plätze in unserer 71-Fußballferienschule, die vom 14.08. bis 18.08. auf unserer Platzanlage stattfindet.

    +++ Anmeldeschluss ist der 31.05.2017 +++

       

      

    Jedes Jahr in der fünften Ferienwoche heißt es auf dem Vereinsgelände des TuS Borth FUSSBALL FUSSBALL FUSSBALL.

    Denn dann treffen sich von Montag bis Freitag die kleinen und großen Nachwuchskicker aus den umliegenden Dörfern und Gemeinden am Mittelweg und wollen in der eigenen Fußballschule des Vereins ihr fußballerisches Können weiter ausbauen.

    In entsprechenden Alters- und Leistungsgruppen traineren die Kids von morgens 10 Uhr bis nachmittags 16 Uhr. Aber natürlich nicht am Stück. Denn wer ordentlich ackert hat spätestens am Mittag ein riesen Loch im Bauch, dass ordentlich gefüllt werden will. So geht's in der Pause erstmal zu Tisch und anschließend zum ausgelassenen Spielen - auf dem Spielplatz, dem Rasen oder am Spielmobil. Für eine Abwechslung in der Pause ist in jedem Fall gesorgt - zumindest für die Kids, die sich vom Ball trennen lassen ;o)

      

    Wenn auch du an unserer '71-Fussballschule teilnehmen willst, fülle das Anmeldeformular aus und lass es von deinen Eltern unterschreiben. Dann ab in die Post oder per Mail an uns geschickt. Alle weiteren Info's findest du auf der Anmeldung.

      

    Bis dann, eure Jugendtrainer des TuS Borth

      

  • Borther Fußballer lassen nicht locker

    Kreisliga B: Der TuS muss sich aber wohl mit dem Relegationsplatzzufriedengeben. Borussia Veen II hat durch ein 7:1 weiter die Chance auf den Klassenerhalt. Beim Sieg über den MSV Moers II fiel der Gegner erneut negativ auf. (RP Online von Johannes Heiming)

    Der TuS Borth muss/darf vermutlich zwei zusätzliche Spiele nach dem Ende der Saison einplanen. Weil die DJK Lintfort etwas überraschend gegen Tabellenführer GSV Moers II gewann, bleibt die Elf trotz des Sieges in Bönninghardt auf Rang drei, der zu einer Relegationsrunde um den Aufstieg berechtigt. Dass sich daran am letzten Spieltag noch etwas ändert, ist eher unwahrscheinlich. Im Tabellenkeller darf Veen weiter hoffen, Ginderich muss zittern.

    BSV Bönninghardt - TuS Borth 3:6 (2:1). Eine Halbzeit brauchte der TuS, bis er auf Betriebstemperatur war. Zuvor war den Gästen der Druck anzumerken. "Wir mussten uns das heute hart erarbeiten", gestand Trainer Willi Hermanns ein. Florian Painczyk, Philipp Goergen und Dario Hellermann trafen für den BSV. Für Borth erzielten Marino Perkowski (2), Andreas Dargel (2), David Zobel und Dzanan Grgic die Tore.

       

    Naja - ob der Sieg der DJK so überraschend war, lassen wir jetzt mal so im Raume stehen.... Auf jeden Fall haben unsere Jungs - auch die der zweiten Mannschaft - am Wochenende wieder alles gegeben und beide den BSV Bönninghardt bezwungen. Die 2. Herren gewann dabei mit 0:2. Die Damen durften sich an diesem Wochenende eine Pause gönnen, da der SV Menzelen seine Damenmannschaft kurz vor Saisonende zurückgezogen hat.

    Am kommenden Sonntag stehen dann die letzten regulären Spiele der Saison an. Die Damen fahren zum Auswärtsspiel zum OSC Rheinhausen. Die Herren empfangen auf dem heimischen Platz die Mannschaften des SV Vynen-Marienbaum.

  • Aufstieg für die 1. Herren?

    2016 04 24 erste Herren Borth OssenbergEnde April sah es noch düster aus. Beim anstehenden Derby musstedie 1. Herren ein 0:5 einstecken und verlor damit wichtige Punkte an Ossenberg. Als am nächsten Wochenende eine weitere Niederlage gegen den GSV Moers II folgte, konnte sich dieser dadurch nicht nur den direkten Aufstieg in die Kreisliga A sichern, darüber hinaus fielen die Borther auch noch auf den 3. Tabellenrang zurück, weil die DJK Lintfort den TuS Rheinberg besiegte und mit den gewonnenen drei Punkten an Borth vorbei zog.

    Jetzt hieß es Nerven bewahren und neuen Mut schöpfen. Mit viel Elan fuhr die Mannschaft dann am 8. Mai zum Auswärtsspiel nach Lintfort. Hier hatte man alles wieder in der Hand. Mit einem Sieg über die Lintforter würde man den zweiten Tabellenplatz zurückerobern. Entpsrechend nervenaufreibend ging es in der Partie zu, wie ihr hier sehen könnt.

    Am Ende konnte man durch ein hart erkämpftes Unentschieden einen wichtigen Punkt mitnehmen. Jetzt hieß es am Ball bleiben und hoffen, dass die direkte Konkurrenz schwächelt.

    Der letzte Sonntag war dann ein wahrer Siegertag. Zu Hause fegten die Borther den SV Ginderich mit 10:0 vom Platz und holten drei wichtige Punkte. Damit liegen sie derzeit zwar immer noch auf Tabellenplatz 3, haben aber 4 Punkte Vorsprung vor dem SV Budberg und liegen nur einen winizgen Zähler hinter DJK Lintfort.

    Es bleibt also weiter spannend. Wir drücken unseren Jungs die Daumen, damit auch die letzten beiden Spiele gewonnen werden und mit ein bisschen Glück verliert die DJK nochmal und wir ziehen wieder vor auf Rang zwei. Kreisliga A wir kommen!

  • Chance verpasst - Abstiegt für die 3. Herren rückt näher

    Am Wochenende trat unsere Drittbesetzung zum Relegationssturnier gegen die Vierte vom TTV Rees-Groin und die Dritte vom TuS 08 Rheinberg an. Die Ersatzrelegation wollten alle nochmal nutzen, um sich nach einer schwierigen Saison, die auf dem neunten Platz der Kreisliga 1 endete, die Chance zu wahren, auch in der kommenden Saison Kreisliga-Tischtennis spielen zu können.

    Der Auftakt gegen den TTV Rees-Groin IV zeigte von Anfang an, dass sich zwei Mannschaften gegenüber standen, die spielerisch absolut auf einer Ebene waren. Acht Fünfsatzspiele wurden bei schlechter Hallenluft ausgefochten, doch nur zwei davon konnte unsere Dritte für sich entscheiden. Am Ende unterlag unsere Truppe mit 9:5 Spielen und 33:28 Sätzen.

    Das obere Paarkreuz mit Lorenz Kautz und Sven Trapp kämpfte und zeigte vollen Einsatz, am Ende gab es jedoch keine Punkte zu verbuchen. Im Doppel sowie in drei der vier Einzel unterlagen unsere Jungs im fünften Satz. In der Mitte gab es dagegen Grund zur Freude. Mannschaftskapitän Timo Kaschner sowie der aufgerückte Jürgen Hagedorn holten drei von vier Punkten und konnten mit ihrer Leistung durchaus zufrieden sein. Das untere Paarkreuz bildeten Dietger Janssen und Markus Lenders, welche für den fehlenden Stamm-Vierer Andre Frings und unseren Sechser Michael Tomberg einsprangen. Janssen spielte dabei beide male über die volle Distanz und erkämpfte sich einen Punkt, im zweiten Einzel unterlag er im letzten Satz denkbar knapp mit 11:9.

    Timo Kaschner zog das Fazit nach dem Spiel: "So ein Spiel habe ich selten erlebt. Wir haben gekämpft und alles reingehauen, was in unserer Macht stand. Das du mit 28 Sätzen dann nur 5 Punkte holst, ist gerade in diesem Relegationsturnier schon extrem bitter! Trotzdem, riesen Kompliment an meine Mannschaft. Mein besonderer Dank gilt auch unseren beiden Ersatzspielern, die in jeder Minute und bei jedem Ball voll für unsere Mannschaft da waren!!"

    Um 18:30 Uhr ging es dann direkt weiter mit dem zweiten Relegationsspiel zwischen dem TTV Rees-Groin und dem TuS 08 Rheinberg. Auch hier kam in keiner Phase Langeweile auf. Zehn Fünfsatzspiele gab es auch hier. Eine 8:4 Führung reichte am Ende für Rheinberg aber nicht aus, um zwei wichtige Punkte zu erbeuten. Nachdem die letzten drei Einzel allesamt im Fünften von den Reesern erkämpft wurden, verlor Rheinberg im Schlussdoppel mit 3:1. Bitter für unsere Borther Dritte! Durch das 8:8 hatte Rees bereits drei Punkte auf dem Konto, somit hatten unsere Jungs am Sonntagmorgen keine Chance mehr auf Platz 1.

    Dennoch ging es früh morgens um 10 Uhr mit neuer Kraft im letzten Spiel gegen TuS 08 Rheinberg noch um den Tabellenplatz 2. Auch hier war das Glück nicht auf unserer Seite. Obwohl das Satzverhältnis am Ende mit 32:31 zu unseren Gunsten ausging, gewann die Rheinberger Truppe mit 9:6! 6 Fünfsatzspiele - 6 Punkte für Rheinberg... so bitter liest sich am Ende dann der Spielbericht! Das Doppel 3 mit Jürgen Hagedorn und Dietger Janssen holte den ersten Punkt für unsere Dritte, Kautz und Trapp legten im Einzel direkt nach. In der Mitte gab es am Ende leider nur einen Punkt. Ein stark spielender Jürgen Hagedorn gewann im unteren Paarkreuz beide Einzel und blieb somit gegen Rheinberg ungeschlagen. Dietger Janssen hingegen musste in beiden Einzeln im fünften Satz ein bitteres 9:11 einstecken.

    Mannschaftsführer Kaschner erklärte: "Am Ende hat uns einfach das Quäntchen Glück gefehlt. Da gehst du mit 0:4 Punkten aus der Relegation heraus, obwohl du alles in die Waagschale geworfen hast! Wir haben gefightet bis zum Ende, waren heiß auf jeden Ball, und am Ende fehlten in den entscheidenden Spielen 2-3 Punkte. Wer die Spielberichte liest, der wird sehen, dass wir auch genauso gut an der Tabellenspitze stehen könnten!!! Wir brauchen uns trotzdem nicht zu verstecken. Ich bin mir absolut sicher, dass wir in der kommenden Saison in der Kreisklasse 1 direkt wieder oben angreifen werden!"

    Damit beendet die Dritte das Relegationsturnier auf dem dritten und letzten Platz mit 0:4 Punkten und 11:18 Spielen und hat nun die geringsten Chancen, doch noch irgendwie als Nachrücker in der Kreisliga zu verbleiben.

    Alle Spielberichte gibt's hier: Link

  • Die U17-Mädchen des TuS Borth

       

       

    Mannschaftsportait in Bearbeitung

        


       

     Trainer

     Sascha Lange

    0176-20682915

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

        


        

     Trainingszeiten

     mittwochs und freitags 18:00 - 19:30 Uhr

    auf dem Vereinsgelände des TuS Borth

    Mittelweg 21

         

  • Die U15-Mädchen des TuS Borth

       

       

    Mannschaftsportait in Bearbeitung

        


        

     Trainer

     David Zobel

    0175-1998291   oder   02802-8949084

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

        


       

     Trainingszeiten

    mittwochs und freitags 18:00 - 19:30 Uhr

    auf dem Vereinsgelände des TuS Borth

    Mittelweg 21

        

  • Die Bambinis des TuS Borth

    2015 Bambini

        


       

     Trainerin

     Sandra Baltes

    0157-71791317

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

        


       

     Trainingszeiten

     freitags 16:00 - 17:00 Uhr

    auf dem Vereinsgelände des TuS Borth

    Mittelweg 21

          

  • 21.03.2016 Trainerstab verändert sich

        

    Durch eine berufliche Veränderung musste Matthias Scheepers sein Amt als Jugendtrainer leider niederlegen. Wir danken ihm nochmals für seine langjährige Treue und sehr gute Jugendarbeit und sind nun bestrebt, die Lücke, die er hinterlässt wieder schnell zu schließen.

    Aus diesem Grund schickten wirBastian Baltes und Marcel Chmielarczyk nach Jüchen, wo dieseam vergangenen Wochenende ihre Assistenztrainer-Ausbildung unter Leitung von Karsten Kretzer beim SG RW Gierath  erfolgreich absolvierten.

    Lehrgangsinhalte waren fachliche Kompetenzen (u.a. Vorhand-Topspin, Heranführung eines Anfängers an den TT-Sport) und pädagogische Inhalte (u.a. Leitung der Gruppe, Umgang mit Kindern im Grundschulalter).

    Durch die beiden ist es möglich, auch weiterhin die gleichbleibende Qualität der Jugendarbeit zu gewährleisten und die Förderung voranzubringen. In Zukunft werden Bastian und Marcel vorwiegend die Gruppe am Donnerstag unterstützen.

Veranstaltungen / Termine

Keine Veranstaltungen gefunden


Spieltermine Fußball unter fussball.de


Spieltermine Tischtennis unter click-tt.de


 Spieltermine Tennis unter tvn-tennis.de



Zufallsgallerie

2015-08-18_Jugendabteilung - verkleinert.jpg

Aus- und Fortbildung im Sport

Die neuen Qualifizierungsangebote des Kreissportbund Wesel sind veröffentlicht.

Hier könnt ihr euch nähere Infos holen.

Bei Interesse meldet euch bei eurem Abteilungs- oder Hauptvorstand.

Besucherzähler

Heute 4

Insgesamt 77609